HANAUER ALBTRAUM – KEIN NÄHRBODEN FÜR HASS

„Hanau steht für Bodenständigkeit, Toleranz, Lebensfreude, den Willen wieder aufzustehen, für Integrationskraft und Mut. In diesen politisch aufgewühlten Zeiten, in denen viele Orientierung und Halt suchen und das oftmals bei Blendern und Verführern fälschlicherweise zu finden meinen, kann diese Stadt mit ihrer Geschichte der Bombennacht vom 19. März 1945 ein eindrückliches Mahnmal der schrecklichen Folgen sein. Hanau ist aber auch ein lebendiges Beispiel dafür, wie Zusammenleben funktioniert – friedlich und respektvoll.“ So habe ich mich vor einiger Zeit hier auf der Homepage www.kliem-SketchingIllustrating.com geäußert. Und ich sehe es noch immer so!

Trotz der erschreckenden und unbegreiflichen Ereignissen der vergangenen Nacht.

Wir müssen jetzt mehr denn je weiter daran arbeiten, dass es keinen Nährboden für Hass und Gewalt in unserer Stadt gibt. Wir, jeder einzelne, egal welcher Herkunft, Religion und Hautfarbe. Sagen wir es vor allem immer wieder unseren Kindern.

Wir sind Hanau!

#United #Respect #NoToRacism #Tolerance

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s